Bücherschnüfflers Fundsachen …


Leben unter der Erde

»Die Zweite Zukunft – der Berg«

Das kleine Volk der Ton­ger lebt in der Tiefe. Jahr­hun­derte zuvor rette­ten sich ihre Vor­fah­ren unter die Erde, um die neue Eis­zeit zu über­leben:
Aus­ge­löst durch men­schen­gemach­ten Kli­ma­wan­del, beschleu­nigt durch nukle­are Aus­ein­ander­set­zun­gen,
erstarrte das Ant­litz der Erde zu einer lebens­feind­lichen Eis­wüste.

Das spar­ta­nische Leben der Höh­len­men­schen gerät jäh durch einen Ein­dring­ling aus den Fugen.

Im Herbst als E-Book und als Taschen­buch erhält­lich.
Unge­dul­dige kön­nen sich vorab als Testleser bewer­ben:
info[at]vernon-dure.de
Betreff: »Der Berg«


Kein Verlass auf die Zeit!

Die Zeit ist ein trügerischer Geselle: Es ist kein Verlass auf sie!

Ein junger Höxteraner weiß davon ein Lied zu singen: Er ist besonders empfindsam für kleinste Unregelmäßigkeiten im Ablauf der Zeit.

Seine besondere Gabe lässt ihn Verbrechen schauen, bevor sie in unserer Wirklichkeit tatsächlich passieren!

Für seine Versuche, Leben zu retten, zahlt er einen hohen Preis. Ja, beinahe kostet es ihn das eigene Leben. Doch er gewinnt auch: Er findet eine Partnerin, die mutig genug ist, mit ihm in seiner Zeit zu reisen.

Fiction aus OWL: Die Idee entstand beim Warten auf den Zug.