Gender-WahnsInnen

Gendering Satire

Laut Wikipedia steht das Gendern im Deutschen »… im Besonderen für einen geschlechterbewussten Sprachgebrauch, …

… der im Interesse der Gleichbehandlung der Geschlechter mit Veränderungen der herkömmlichen schriftlichen und gesprochenen Sprache einhergeht. In sozialen Medien wird Gendern oft nur auf den Einsatz von besonderen Zeichen wie dem Gendersternchen bezogen (Nutzer*innen), teils abfällig als „Genderei“ bezeichnet.«

Dass jetzt allerdings auch bei unserem Essen der Genderwahnsinn ausgebrochen ist, beweist das nachstehende Beispiel überdeutlich!

Genderwahnsinn

Kein Wunder also, dass dem einen oder der anderen das Binnen-I oder die Divers-Pause nicht recht über die Lippen will und einer/einem der Appetit auf ENTENINNEN-FILETS Thai-Style vergeht. Mahlzeit!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag