Hintern-Net

Garou Hintern-Net

Das Hin­tern-Net – zusam­men­ge­setzt aus »Hin­tern« und »Net« (eng­lisch: Netz, Netzwerk) …

Hintern-Net

ist ein von Garou, dem schwar­zen Schnüff­ler mit den weißen Socken ein­ge­führ­ter Gegen­ent­wurf zum tech­nik­über­frach­te­ten Inter­net der Men­schen.

Wäh­rend das tech­nik­ba­sierte Inter­net, ein welt­wei­ter Ver­bund von Rech­ner­netz­wer­ken, die Nut­zung von Inter­net­dien­sten wie WWW, E-Mail, Tel­net, Use­net und FTP ermög­licht, dient das auf »Zero-Tech­no­logy«-Basis kon­zi­pierte Hin­tern-Net als loka­les/regio­nales Ermitt­lungs­netz­werk für krimi­nali­sie­rende Vier­bei­ner. Dabei kann sich jeder Hund mit jedem ande­ren Hund in Ver­bin­dung setz­en und Infor­ma­tio­nen zu gesuch­ten Ziel­per­so­nen aus­tau­schen.

Der Infor­ma­tion­saus­tausch zwi­schen den im Hin­tern-Net ver­bun­de­nen Hun­den erfolgt über die wel­tweit ver­wen­dete, jedoch nicht genormte Nase-Hin­tern-Schnitt­stelle. Das Aus­tausch-Proto­koll ›hn-hn‹ (kurz für: Hin­tern-an-Nase/ Hin­tern-an-Nase in einer Zwei-Hunde-Ver­bin­dung) schreibt min­des­tens zwei Umrun­dun­gen vor. Falls Men­schen am Proto­koll betei­ligt sind, gelingt es die­sen oft nicht, die pro­ze­dura­len Vor­gaben zu erfül­len, die Lei­nen ver­wick­lungs­frei zu hal­ten. Dadurch kommt es zu gele­gent­lichen Ab­brüchen, bevor der Daten­aus­tausch voll­stän­dig voll­zo­gen wurde.

Der Aus­tausch von Daten im Hin­tern-Net unab­hän­gig von Rasse, Geschlecht und Größe der betei­lig­ten Hunde wird als »Hin­tern-Netz­neu­tra­li­tät« bezeich­net. Darüber kommt es unter Hunde­hal­tern in jüng­ster Zeit zu erheb­li­chen Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten, nach­dem die Bun­des­kanz­lerin die (Hintern-) Netz­neu­tra­lität vor gera­umer Zeit in Frage gestellt hat. Statt des dis­krimi­nierungs­freien »hn-hn«-Proto­kolls könnte es künftig zu einer Privi­legie­rung lärm­belas­teter Hunde­bege­gnun­gen kommen: Viele Lei­nen­hal­ter for­cie­ren aus Bequem­lich­keit zum Bei­spiel das ›bell-bell‹-Proto­koll.

Mehr zum Hin­tern-Net erfah­ren Sie in Garous Krimi-Aben­teuern

»RäuschenBerg & Felsenkeller« oder
EwigesLeben.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag